Silikonfrei – Warum ?

Haarpflege Silikonfrei

Locker und leichtes Haar durch silikonfreie Haarpflege

Das möchten wir doch alle, schönes lockeres leichtes Haar, so wie die Dame rechts. Gut zu kämmen, seidig und glänzend. Eigentlich einfach, Shampoo drauf, Spülung und Haarkur benutzt und schon läuft das Ding. Was man aber nicht immer sofort mitbekommt, die Shampoohersteller geben ihren Produkten Silikon bei. Der Effekt ist im ersten Moment atemberaubend. Leichtes durchkämmen, Glanz, die Haare fühlen sich glatt und geschmeidig an, eigentlich alles perfekt. Aber Silikone sind ein Kunststoff, und mal davon abgesehen das ich mir sowas eigentlich nicht in die Haare schmieren möchte – muss man sich mal vorstellen, mit Silikon werden Aquarien zusammengeklebt, so gut haftet das Zeug – deswegen wird man Silikon in den Haaren auch nicht so schnell wieder los.
Silikon legt sich bei jedem benutzen von entsprechenden Shampoos oder ähnlichen als Film um die Haare. Dadurch ist auch der Effekt für die Haare so groß. Der Nachteil allerdings – nicht jedes Silikon ist wasserlöslich, sonst würde ja auch jedes Aquarium auseinanderbrechen.
Man hat also einen Kunsstoff auf den Haaren den man nicht mehr so leicht mit normalen Waschen los wird. Der noch größere Nachteil allerdings ist – Silikon macht die Haare schwerer. Nicht so das man das selber merkt, aber wenn man feines dünnes Haar hat, fällt das schon auf. Die Haare fallen zusammen und haben kein Volumen und keinen Halt. In diesem Fall sollte man einfach mal Haarpflegeprodukte ohne Silikon ausprobieren. Ein Tip an alle mit feinen Haaren, und natürlich allen die sich nicht unbedingt mit Kunsstoff die Haare waschen möchten. Übersichtlich dargestellt in den Rubriken Shampoo, Spülung und Haarkuren. Alle Produkte garantiert silikonfrei.

Kommentieren

4,5 out of 5 based on 64 ratings. € bis € Stand: 31.10.2014 Stand: 31.10.2014
Shampoos Spülungen Haarkuren